Christian Prager

Lebenslauf

Studium der Altamerikanistik und Ethnologie, Vor- und Frühgeschichte und Klassische Archäologie an der Universität Bonn. 2013 Promotion über Göttervorstellungen der Klassischen Maya im Fach „Ethnologie unter besonderer Berücksichtigung der Altamerikanistik“. Seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektkoordinator in der Arbeitsstelle „Textdatenbank und Wörterbuch des Klassischen Maya“ der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Gründungsmitglied von Wayeb, der europäischen Vereinigung von Mayaforschern, und Redakteur der Fachzeitschrift Mexicon. Von 2001 bis 2010 Projektepigraphiker des Pusilha Archaeological Project unter der Leitung von Geoffrey Braswell und Mitorganisator verschiedener Fachtagungen zu Mayaschrift und -kultur. Von 2004 bis 2009 Projektarbeit mit Frauke Sachse und John Weeks und abschließende Publikation dreier kolonialzeitlicher, kalendarischer Mayahandschriften aus dem Hochland Guatemalas (Publikation 2009).

Interessengebiete

Kognitive Studien von Religion (wie kognitive Mechanismen die Innovation und Transmission von Religion beeinflussen); Kulturelle Transmission (wie Menschen kulturelles Wissen erwerben, es im Gedächtnis speichern und kommunizieren); Religionsethnologie mit den Schwerpunkten Phänomenologie und Religionsgeschichte Mesoamerikas, insbesondere die vorspanische und kolonialzeitliche Mayakultur; Zeitmechanik und Zeitvorstellungen der klassischen Maya; Mayaschrift und Ikonographie als System und in ihrer Funktion als Medium des kulturellen Gedächtnisses; Dokumentation und Publikation von Schrift- und Bildquellen der klassischen Mayakultur; Eroberungs- und Kolonialgeschichte des amerikanischen Kontinents (besonders Yukatan;) Geschichte des Faches und die Biographien dessen Fachvertreter; Methoden und Techniken der Digital Humanities.

Publikationen (Auswahl)

Prager, Christian

  • 2011 Connecting Cultural Stability and Experience of Landscape: A Cognitive Approach in the Study of Tree Symbolism with Special Reference to Mesoamerica and Prehispanic Maya Culture, in „Past Minds: Studies in Cognitive Historiography“, edited by Luther Martin and Jesper Sörensen. Equinox Press, London
  • 2010 Die kognitionswissenschaftliche Erforschung von Religion. In: Zeitschrift für Ethnologie 135: 219-232
  • 2010 A Reading for the Xultun Toponymic Title as B’aax (Tuun) Witz ‚Ajaw „Lord of the B’aax-(Stone) Hill“. Mexicon 32(4):74-77 (with Elisabeth Wagner, Sebastian Matteo and Guido Krempel)
  • 2009 Maya Daykeeping: Three Calendars from Highland Guatemala. University of Colorado Press. 221 pages. Boulder: University Press of Colorado [Authors: Frauke Sachse, John M. Weeks and Christian Prager]
  • 2009 Notes on the Correlation of Maya and Gregorian Calendars. In: „Maya Daykeeping: Three Calendars from Highland Guatemala“, F. Sachse, J. Week & C. Prager, pp. 176-184. Boulder: University Press of Colorado
  • 2005 B’olon Yokte‘ K’uh: Maya Conceptions of War, Conflict, and the Underworld. In: Peter Eeckhout und Geneviève Le Fort (eds.), Wars and Conflicts in Prehispanic Mesoamerica and the Andes: Selected Proceedings of the Conference organized by the Société des Américanistes de Belgique with the Collaboration of Wayeb (European Association of Mayanists), Brussels: 16-17 November 2002; pp. 28-36. Oxford: John and Erica Hedges. (BAR International Series) (with M. Eberl)
  • 2004 A Classic Maya Ceramic Vessel From the Calakmul Region in the Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen, Switzerland. Human Mosaic 35: 31-40
  • 2004 The Rise of Secondary States in the South Eastern Periphery of the Maya World: A Report on Recent Archaeological and Epigraphic Research at Pusilha, Belize. Ancient Mesoamerica 15:219-233.
  • 2002 Enanismo y gibosidad: las personas afectadas y su identidad en la sociedad maya del tiempo prehispánico. In: Vera Tiesler (ed.), La organización social entre los mayas prehispánicos, coloniales y modernos. Memoria de la Tercera Mesa Redonda de Palenque; pp. 35-68. México, D.F.: INAH, UADY

Links