Wissenschaftlicher Beirat

Die Arbeit des Projektes wird von einem vierköpfigen wissenschaftlichen Beirat beraten und evaluiert, der an Projektkonferenzen teilnimmt und in wichtige wissenschaftliche Diskussionen einbezogen wird. Damit soll sichergestellt werden, dass die im Rahmen des Projekts definierten Konventionen in Bezug auf die Transkription der Quellen, die Analyse und Präsentation der Daten in Abstimmung mit der weiteren Fachöffentlichkeit entwickelt werden.

Prof. em. Dr. Peter Mathews La Trobe University, Melbourne
Prof. Dr. David Stuart University of Texas, Austin
Prof. Dr. Gordon Whittaker Georg-August Universität, Göttingen
Dr. Marc Uwe Zender Tulane University, New Orleans